Lernspielzeuge für die Kleinsten: Welcher Spielbogen eignet sich am besten?

Das Wichtigste in Kürze: Reize verhelfen unseren Kleinsten dabei, die Einflüsse der Umwelt zu erlernen und dabei die Sinne zu schärfen. Sehen, hören, fühlen, greifen und begreifen regen zum Entdecken an und stimulieren das Reizreaktionssystem. Was bietet sich da eher an, als ein Spielbogen/Spieltrapez um diese Entwicklung positiv zu bestärken?

Was ist ein Spielbogen/Spieltrapez und wie funktioniert es?

Ein Spielbogen ist ein Gestell, das aus unterschiedlichen Materialien gestaltet sein kann und wie ein Bogen über einer darunterliegenden Krabbeldecke befestigt ist. Um diesen Bogen zum Spielen interessant zu gestalten, hängen von der Aufhängung des Gestells diverse Spielsachen herunter, die die Säuglinge zum selbstständigen Spielen, greifen und entdecken motivieren sollen. Durch den Einsatz vieler bunter Farben soll die Neugierde und Entdeckerlust zusätzlich geweckt werden.

Spieltrapez
Spielbogen
Spielbogen
Spielbogen „Florettes“
Spieltrapez
Spielbogen
Spielbogen
Spielbogen „Florettes“
Spieltrapez
Spielbogen
Spielbogen
Spielbogen „Florettes“

Ab welchem Alter sind Spielbogen/Spieltrapez sinnvoll und wie sollten sie gestaltet sein?

Bei der Frage danach, ab wann sich der Einsatz eben dieser Hilfsmittel eignet, muss sicherlich gesagt werden, dass hier nur eine grobe Richtung vorgegeben werden kann, da der Einsatz und auch das Interesse für einen Spielbogen von der individuellen Entwicklungsstufe unserer Kinder abhängt. Da die Hand-Auge-Koordination ab dem dritten Monat ausgebildet ist, wird der Einsatz ab dem dritten Monat empfohlen.

Aber Achtung: Auch wenn eine grobe Empfehlung besagt, dass der Einsatz ab dem dritten Lebensmonat als geeignet erscheint, kann es in der Realität sein, dass die Zeitspanne etwas abweichend ist.

Grundsätzlich – so die Wissenschaft – entwickeln Säuglinge ab dieser Lebensphase ein Interesse daran, ihre Umwelt aktiv zu entdecken und zu begreifen. Je bunter die Ausgestaltung dieser kleinen Spiel- und Lerngefährten ist, desto interessanter werden sie für unsere kleinen Zwerge. Insbesondere motorische Fähigkeiten, Sinneswahrnehmungen, räumliches Sehen, aber auch die Koordination von Hand und Auge können auf diese Weise spielerisch geübt und erlernt werden.

Materialbeschaffenheit: Welche Materialien eignen sich besonders für Spielbögen/ Spieltrapez?

Bei der Auswahl des geeigneten Spielbogens/Spieltrapez sollte man auch der Frage der Materialbeschaffenheit Aufmerksamkeit schenken. Ob Holz, Kunststoff oder Plastik: Am wichtigsten ist es, dass die Materialien keine Weichmacher oder andere Schadstoffe aufweisen, die Schaden verursachen können.

Säuglinge neigen dazu, Gegenstände mit sämtlichen Sinnen zu erkunden. Viele Spielsachen und Gegenstände landen daher unweigerlich im Mund, weswegen Qualitätskriterien bei der Materialauswahl eine besondere Rolle einnehmen müssen und sollten. Im Verkauf unterscheiden sich Kunststoff und Plastik von Holz vor allem in ihrer Farbgebung. Häufig fallen Spielbögen/Spieltrapeze aus Kunststoff und Plastik in ihrer Farbgebung und Gestaltung bunter aus. Sofern man sich also für Holz entscheidet, sollte man daher darauf achten ein möglichst buntes Exemplar zu kaufen, da die Farben zum Spielen und Erkunden animieren und ein unwesentlicher Bestandteil dafür sind, wie gerne der Spielbogen von unserem Kind genutzt wird.

DIY:Do-it-yourself-Spielbogen

Neben der Möglichkeit einen Spielbogen/Spieltrapez im Einzelhandel zu kaufen besteht die Möglichkeit diesen selbst herzustellen. So hat man die freie Wahl, sowohl bei Materialeinsatz, als auch bei den verwendeten Spielsachen, die das Gestell des Spielbogens/Spieltrapez verzieren. Vorteil: Man kann die befestigten Spielsachen individuell nach den Präferenzen des Kindes wählen und den Spielbogen somit interessanter gestalten und seine eigenen Ideen einfließen lassen.

Diverse Anleitung zum Selbstbau finden sich im Internet überall. Ein Beispiel für eine Anleitung eines entsprechenden Do-it-yourself-Spielbogens findet sich hier.

Wie finde ich den richtigen Spielbogen/Spieltrapez für mein Kind?

Vorab sollte an dieser Stelle gesagt werden, neben den oben benannten Kriterien entscheidet jeder für sich und orientiert am Interesse seines Kindes, welcher Spielbogen/Spieltrapez das geeignete für das eigene Kind ist. Für diejenigen, die dennoch unentschlossen sind und nicht wissen, welcher Spielbogen/Spieltrapez nun letztlich der richtige ist, bieten sich im Internet diverse Testberichte, die anschaulich die Vor- und Nachteile diverser Materialien, Farben und Produkte aufzeigen und auch auf die Beliebtheit bei Säuglingen hinsichtlich der Spielanimation eingehen. Dies sollte dabei helfen ein erstes Gefühl dafür zu entwickeln, was zu den eigenen Vorstellungen passt und schließlich die Entscheidung für oder gegen einen Kauf zu erwirken.

Schreibe einen Kommentar