Spielzeugtipp: Das Hudora Tor für kleine Kicker

Viele kleine Jungs haben ihr Herz an den Fußball verloren und verfolgen jedes Spiel des Lieblingsvereins mit Interesse. Oft kommt dann auch der Wunsch auf, selbst zu spielen und wenn der Garten groß ist, dann steht dem nichts im Wege.

Das perfekte Fußballtor

Auf Dauer macht es einem kleinen Hobbykicker natürlich keinen Spaß, in ein improvisiertes Tor zu schießen, deshalb ist es immer sinnvoll, ein echtes Tor zu kaufen. Eine gute Wahl ist dabei das Hudora Tor, das für kleine Fußballspieler ideal ist. Das Tor wird aus einem robusten, pulverbeschichteten Rohrahmen hergestellt und hat ein 3-faseriges Polyesternetz, das viele Schüsse aushält. Durch eine zusätzliche Metallbügelverstärkung im Bereich des Torpfostens wird das Tor stabilisiert und gerät nicht ins Wanken, auch wenn der Ball mal an den Pfosten oder an die Latte knallt. Neben einer sehr guten Verarbeitung ist das Tor auch leicht zu montieren. Die einzelnen Teile sind durchnummeriert und werden einfach zusammengesteckt. Das Netz wird ebenso einfach mit einer Durchzugsleine fixiert.

Fußball im Garten

Der eigene Garten kann das optimale Fußballfeld sein, Sie sollten allerdings für die nötige Sicherheit sorgen. Suchen Sie den Platz für das Tor sorgfältig aus und achten Sie dabei nicht nur auf die eigenen Fenster und Terrassentüren, sondern auch auf die Ihrer Nachbarn. Es kann unter Umständen sehr teuer werden, wenn der Ball in das Fenster der Nachbarn fliegt und Ärger bedeutet das zudem. Positionieren Sie das Tor am besten so, dass der Ball ins freie Feld oder aber in eine Hecke fliegt und nicht auf dem Grundstück und in den Blumenbeeten der Nachbarn landet.

Auch als Torwand

Nicht immer finden sich genug Freunde, um ein Fußballteam auf die Beine zu stellen, aber auch für diesen Fall hat die Firma Hudora eine gute Lösung parat. Wenn Ihr Kind alleine Fußball spielen will, dann ist eine Torwand eine gute Sache, die mit wenigen Handgriffen am Tor montiert werden kann. Oben links und in der unteren rechten Ecke hat die Wand Löcher, in die nach Möglichkeit die Bälle geschossen werden sollten. Mit dieser Torwand kann Ihr Kind auch alleine spielen und zudem seine Treffsicherheit für das nächste Spiel trainieren.

Die Kommentarfunktion ist momentan deaktiviert.