Lernumgebung einrichten: Effektiver lernen im Kinderzimmer

Damit Ihr Kind Freude am Lernen hat, kommt es auf die richtige Umgebung an. Nicht allen jungen Schülern fällt das Lernen leicht. Zusätzlich wird die Freude am Lernen oft getrübt, wenn das Kind keine bequeme Haltung einnehmen kann und sich einfach nicht wohlfühlt. Mit der richtigen Einrichtung des Kinderzimmers können Sie für Ihr Kind eine gute Lernumgebung schaffen.

Die richtige Lernumgebung

Im Kinderzimmer verrichtet Ihr Kind die unterschiedlichsten Tätigkeiten. Es schläft dort, es spielt, trifft sich mit Freunden, es liest oder hört Musik. Daher ist die richtige Einrichtung wichtig. Ihr Kind benötigt also unterschiedliche Möbel. Trotzdem gehört ein Schreibtisch in das Kinderzimmer, denn dort kann Ihr Kind die Hausaufgaben erledigen. Der Schreibtisch sollte in der Höhe verstellbar sein. Damit Ihr Kind dort die Schulsachen aufbewahren kann, sollte der Schreibtisch mit Fächern ausgestattet sein. Zusätzlich können Sie über dem Schreibtisch ein kleines Regal für Bücher anordnen. Das Regal bietet den Vorteil, dass Sie darunter eine Leuchte für den Schreibtisch, beispielsweise eine Leuchtstoffröhre, anbringen können. Die Leuchte sollte nicht zu hell und nicht zu dunkel sein, damit Ihr Kind gute Sicht hat.

An den Schreibtisch gehört ein kindgerechter Drehstuhl. Mit einer verstellbaren Sitzhöhe und einer in der Höhe und in der Neigung verstellbaren Lehne wächst der Stuhl mit Ihrem Kind mit. Der Stuhl sollte gut gepolstert sein.

Ihr Kind sollte im Kinderzimmer mehrere Lampen haben, die separat geschaltet werden können. So können Sie Augenbeschwerden bei Ihrem Kind vorbeugen.

So steigern Sie die Freude am Lernen

Bei der Einrichtung des Kinderzimmers sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kind alles schnell erreichen kann und nicht lange suchen muss.

Sie können für Ihr Kind bereits einen PC kaufen. Aus dem Internet können Sie Lernsoftware kostenlos downloaden. Ihr Kind lernt so schnell den Umgang mit dem PC und dem Internet. Achten Sie jedoch genau darauf, welche Internetseiten Ihr Kind besucht.

Die Kommentarfunktion ist momentan deaktiviert.